Antony armstrong-jones, 1. earl of snowdon

Wer war Antony Armstrong-Jones, 1. Earl of Snowdon?

Antony Armstrong-Jones, auch bekannt als der 1. Earl of Snowdon, war ein britischer Fotograf und Filmemacher, der vor allem für seine Ehe mit Prinzessin Margaret, der Schwester von Königin Elizabeth II., berühmt wurde. Seine Karriere erstreckte sich über mehrere Jahrzehnte und umfasste sowohl Porträtfotografie als auch Dokumentarfilmarbeit. Antony war außerdem ein begeisterter Designer und trug zur Gestaltung und Renovierung des Kensington Palace bei.

Leben und Karriere

Geboren am 7. März 1930 in London, genoss Antony Armstrong-Jones eine privilegierte Erziehung und studierte am Eton College und später am Jesus College in Cambridge. Seine fotografische Karriere begann in den 1950ern, als er für verschiedene Zeitungen und Magazine arbeitete. Antony fotografierte viele bedeutende Persönlichkeiten, darunter auch die Königsfamilie. 1960 heiratete er Prinzessin Margaret, und sie hatten zusammen zwei Kinder, bevor sie sich 1978 scheiden ließen.

Die Arbeit des 1. Earl of Snowdon

Antony war für seine Porträtfotografie berühmt, die oft einen persönlichen und intimen Einblick in das Leben der Porträtierten bot. Er hatte die Fähigkeit, eine vertraute Beziehung zu seinen Motiven aufzubauen und authentische Momente festzuhalten. Antony fotografierte eine Vielzahl von Menschen, von der britischen Königsfamilie bis hin zu Prominenten und Künstlern der damaligen Zeit. Außerdem war er auch für seine künstlerische Arbeit bekannt und veröffentlichte mehrere Bücher und Filme.

Name Geburtsdatum Todesdatum
Antony Armstrong-Jones, 1. Earl of Snowdon 7. März 1930 13. Januar 2017
Beruf Ausbildung Bekannt für
Fotograf, Filmemacher, Designer Eton College, Jesus College Cambridge Ehemann von Prinzessin Margaret, Porträtfotografie, Dokumentarfilme

Einfluss und Vermächtnis

Trotz seiner königlichen Verbindungen war Antony Armstrong-Jones bestrebt, in seinem Beruf unabhängig und erfolgreich zu sein. Seine Fotografien sind nach wie vor ein bedeutender Teil der britischen Kulturgeschichte, und seine Arbeit hat zweifellos viele zukünftige Fotografen inspiriert. Sein Leben als 1. Earl of Snowdon bleibt ein faszinierendes Kapitel in der Geschichte der britischen Königsfamilie und der Kunstwelt.

Einige seiner wichtigen Werke

  • Porträts von Prinzessin Margaret
  • Fotografien der königlichen Familie und Berühmtheiten
  • “Private View” – Sammlung von Fotografien
  • Dokumentarfilme, z.B. “Don’t Count Your Chickens” (1968)
  • Arbeit als Designer und Architekt
0 Shares:
Lämna ett svar

Din e-postadress kommer inte publiceras. Obligatoriska fält är märkta *

Du kan också gilla
Sveriges landskap
Läs mer

Landskap i Sverige

Vårat avlånga, vackra land är sedan flera hundra år tillbaka uppdelat i olika landskap. Om du, precis som vi,…